Jurassic Par…ty!

Die Hülle der Einladung, eine kleine Jungle auf Graspapier

Unser Junior wird bald 5! Wir die Zeit rast. Natürlich muss es gefeiert werden. Diesmal auch mit Freunden und einem richtigen Kindergeburtstag. Der kleine Mann weiß allerdings schon gaaaaanz genau, wie seine Party sein soll. Er will eine Dinosaurien-Party mit Dino-Ausgrabung, Dino-Kuchen und Dino-Piñata..

Natürlich muss die Einladungskarte das Thema irgendwie wiedergeben. Schwierig allerdings, wenn man keinen einzigen Stempelset mit Dinos besitzt. Aber impossible n’est pas français!

Guckt man sich Jurassic Parc an, leben die Dinos auf einer tropischen Insel. Tropisch? Na, da habe ich was!

Also habe ich den Stempelset „Tropenflair“ und die Thinlits „Palmengarten“ aus den Regal genommen und losgelegt.

Die Hülle besteht aus einem halben A4-Bogen, gefalzt bei 10 und 20 cm. Für den „Zieh-Element habe ich aus dem gleichem Papier ein großes Blatt gestempelt und gestanzt. Das Blatt wurde an die Innere Karte mit einer Öse befestigt. Durch die Öse konnte ich ein kleines Etikett mit „von A… für XY“ anbringen.

Da die innere Karte aus dem Drucker kommt, zeige ich sie Euch nicht. Uninteressant. Aber mit Dinos!

Das Papier für die Hülle hat eine kleine Besonderheit. Es ist nicht von Stampin Up… ich gestehe… sondern von Matabooks und besteht aus Gras. Ist super umweltfreundlich und vegan! Durch seine natürliche Struktur und Farbe ist dieses Graspapier wie für diesen Projekt gemacht.

.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.