Spotlight auf die Mohnblüten

Stolz präsentieren wir Ihnen heute auf unsere Bühne, direkt aus dem neuen Stampin’Up Mini-Katalog, das wunderbare und großartige Stempelset „Painteeeeeeed Poppies „! Ihr kennt es vielleicht vom show-business : die Bühne ist dunkel und nur eine Stelle wird von den Scheinwerfern beleuchtet. In dem „Spotlight“ steht der Künstler und macht seine Performance. Ähnlich ist es hier !

Bei der „Spotlight-Technik“ wird nicht das komplette gestempelte Motiv koloriert, sondern man koloriert nur eine bestimmte Stelle, um sie hervorzuheben. Das Effekt ist -Wow- einfach genial ! Und so einfach zu erzielen!

Man fängt damit an, Text und Motiv zu stempeln. Danach wird der Bereich definiert, den man zur Geltung bringen will. Also wie hier um den Text herum. Man kann den Bereich einfach anzeichnen. Ich habe mich aber lieber für eine andere Variante entschieden: ich habe den Bereich ausgestanzt und danach das ausgestanzten Innenstück mit den Stampin’Blends koloriert.

Das „Herz“ der Blüten habe ich mit dem Wink-of-Stella beschimmert. Es bringt die Karte das gewisse Etwas. Einige Karten sind auch mit ein paar Strass-Steinchen verziert . Bei den meisten Karten habe ich Text und Blumen in Anthrazitgrau gestempelt. Bei Rot sah es allerding nicht gut aus, deshalb habe ich die Karte neu gestempelt, diesmal in Smocking-schwarz mit der Memento-Tinte.

Ich habe hier mit verschiedenen Farben und Stanzform gespielt. Schwer zu sagen, welche Karte die Schönste ist. Sicherlich Geschmackssache. Diese Karten waren übrigens die Vorlagen für das erste Projekt meines Workshops vom 11. Januar 2020

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.