Eine Triple-Layer-Card zum Weihnachten

Triple-Layer-Cards sehen ganz besonders aus, wobei die Technik echt einfach ist. Hier ist ein Beispiel mit dem Stempelset „Winterzweige“.

Man braucht drei Stücke Farbkarton von unterschiedlicher Größe. Meine sind 14 x 9,8cm, 12 x 7,8cm und 10 x 5,8cm groß. Ich habe sie aufeinander mit den ablösbaren Kleberoller fixiert und dann fröhlich gestempelt. Die kleine Patzer an den Schichtübergänge sind gar nicht schlimm, denn sie werden später durch die jeweiligen farbigen Mattungen versteckt.

Für die Mattungen habe ich Farbkarton in Glutrot wie folgt geschnitten: 14,4 x 10,1cm; 12,4 x 8,1 und 10,4 x 6,1cm. Die Papierstücke werden der Größe nach aufeinander geklebt und fertig ist eine Triple-Layer-Card!

Klar ! Die Innenseite und der Umschlag werden auch gestempelt. Es fehlt nur noch eine persönlich Nachricht, die Adresse des Empfängers und eine Briefmarke….

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.