Herbstliche Zieh-Schachtel

Wie geht sie auf? Was ist denn drin? Um das süße Geheimnis zu lüften, muss man an das Band ziehen…

Das Prinzip ist denkbar einfach: man bastelt eine Art Etui mit zwei gegenüberstehenden Löcher an der offenen Seite, fädelt ein Band durch die Löcher, schiebt den Inhalt rein und verknotet das Band. Zieht man an das Band, kommt der Inhalt raus. Wer die Tafel Schoki wieder verstecken will, schiebt sie einfach wieder rein.

Für das „Etikett“ habe ich den Text (Danke), dann mit der „Masking Technic“ das große Blatt darüber gestempelt. Anders gesagt: ich habe mit den Text ein zweites Mal auf ein Stück Papier gestempelt, es ausgeschnitten und auf meinen ersten Abdruck platziert, dann das Blatt gestempelt und das Papier entfernt. Zugegeben das benutzte Papier war sehr dünn und porös, sodass ein wenig Farbe trotzdem durchkam.

Für die Deko habe ich noch aus Resten zwei Blätter ausgestanzt. Sie werden dabei gleichzeitig geprägt. Das Ergebnis finde ich so schön. Zum Schluss noch ein paar Kringeln mit dem Terrakotta-farbenden Leinenfaden und fertig !

Für diese schnell gemachte Verpackung habe ich folgendes gebraucht:
– Farbkarton in Merlotrot, Art. 147005
– Designerpapier „Herbstfreunden“, Art. 150454
– Stempelset „Gather together“, Art. 150589 (für das Blatt)
– Stempelset „Magnolienwgruss“, Art. 150344 (das „Danke“ auf dem Blatt)
– Stanzformen „Herbslaub“, Art. 150662
– ca 50 cm Band (hier, von Edeka), für das Zieh-Mechanismus
– Dekoband in Kombipack „Herbstfreuden“, Art. 150456, für die Deko

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.