Paper Shapers Blog Hop – November 2019

Wenn Ihr das liest, haben wir wieder den ersten Montag im Monat und es ist Zeit für den Paper Shapers Blog Hop… UND… ich bin nicht zuhause sondern mit meinem Göttergatte und unserem Blondie auf Familienbesuch in Frankreich. Diesmal sah die Aufgabe so aus:

Tja, der erste Gedanke war: „…. ehhh… Ja, und jetzt? Was mache ich damit?“ Ihr könnt mir glauben, ich habe diesmal nicht vor Begeisterung gejubelt. Aber letztendlich kam doch eine Idee… beim Suchen im Wohnzimmerschrank (ich suchte gerade Teelichter)…. Und das kam heraus:

Kleine Schachteln mit jeweils 4 Teelichter, weihnachtlich verpackt. Das perfekte Geschenk zum 1. Advent, ganz nach dem Motto „Advent, Advent, ein Lichtlein brennt!“

Die Schachtel sind doppelwandig. Es hat mehrere Vorteile: schönere Kanten, versteckte Klebelaschen und mehr Stabilität. Die Banderolen sind mit dem Designerpapier „Landhausweihnacht“ beklebt Die „Toile de Jouy“- anmutende DSP sind entweder in Glutrot oder in Gartengrün. Farbkarton und Bänder wurden passend ausgesucht.

Der (garten)grüne Kranz wurde mit der gleichnamigen Stanzform ausgestanzt und mit einem Fingerschwämmchen und Tinte in Waldmoos betupft. Rote Glitzersteine Schmücken den Kranz. Der kleine Gruß stammt aus dem Stempelset „Weihnachtmix. Band und Glöckchen machen das Ganze noch festlicher.

Ich bin echt gespannt, was die Anderen zu diesem Sketch eingefallen ist. Bestimmt wieder super tolle Sachen. Neugierig? Dann hüpf mal los ! Hop, hop!

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Da ist aber was ganz Bezauberndes entstanden, liebe Vinie! Es lohnt sich doch immer wieder, Herausforderungen anzunehmen, nicht wahr? Schön, dass du dich dieser gestellt hast!

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Mareike sagt:

    Liebe Vinie, eine sehr schöne Schachtel hast du da gewerkelt. Ich brauchte auch erst etwas bis ich wusste, was ich mit dem Layout machen sollt. Deine Idee mit dem Kranz passt ganz hervorragend dazu!
    Liebe Grüße Marieke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.